Der Fanfarenzug versammelt sich

Zu seiner alljährlichen Mitgliederversammlung fand sich der Fanfarenzug Buldern im Saal van Lendt zusammen. Beim Jahresrückblick mit Bildern und Berichten wurden erst Auftritte und Freizeitaktivitäten aus 2016 Revue passieren gelassen, der Kassenstand vorgestellt, und die Einschätzungen der musikalischen Ausbilder verlesen.

Dann konnten die anwesenden Mitglieder in Neuwahlen über die Besetzung von verschiedenen Ämtern und Plätzen im Vorstand abstimmen. Andrea Hülsheger wurde zur neuen zweiten Vorsitzenden gewählt und löst somit Stefan Arens, der seit 1999 dieses Amt besetzt hat, ab. Auch Tomas Kortmann schied aus dem Vorstand aus, nachdem er seit 1981 darin aktiv war.

Birgit Teichmann wurde zur neuen Beisitzerin, und Katja Wintermeier als Beisitzerin wiedergewählt. Ebenfalls wiedergewählt wurde Geschäftsführer Andreas Schlüter, Gerätewart Andreas Große-Boes, und die Betreuerinnen Annette Menker, Ina Neuhaus, Birgit König, Elisabeth Reher und Heide End. Die bereits im Voraus durch die jungen Spielleute gewählte Jugendvertretung, bestehen aus Hendrik Eiersbrock und Anna Kemper, wurde von der Versammlung bestätigt. Als neue Kassenprüferin gewählt wurde Luisa Reckmann.

Zusätzlich wurden einige Mitglieder mit besonderen Ehrungen ausgezeichnet. Andreas Schlüter, Tobias Schürmann, Beate Mergelkamp und Nick Neustadt erhielten sie für ihre stetige Teilnahme an Auftritten und Proben, und Lea Schürmann, Fritz Rademacher, Simon Brunner, Franz Möllmann und Kilian Papenheim für Ihre fünfjährige Mitgliedschaft im Verein. Nun blickt der Fanfarenzug in ein bereits erfolgreich gestartetes neues Musikjahr.

 

Diesen Bericht teilen:

Schreibe einen Kommentar