Schnupperprobe für alle Interessierten

Wer sich gerne mal an einem Instrument versuchen möchte ist genau richtig, wenn der Fanfarenzug Buldern zur öffentlichen Schnupperprobe für Interessierte jeden Alters einlädt. Am Sonntag  15.03.2020 gewährt der Verein im Erich-Kästner-Haus einen Einblick in seine musikalische Arbeit und die gemeinschaftlichen Freizeitaktivitäten.  Ab 16 Uhr stellen die Spielleute sich und ihre Musik vor und  beantworten gerne alle Fragen aus erster Hand. Dabei können die Instrumente gerne vor Ort ausprobiert werden.

Die Gemeinschaft des Fanfarenzugs zeichnet sich besonders durch die Liebe zur Musik aus. Die Hobbymusiker proben wöchentlich im Erich-Kästner Haus in Buldern, um sich auf die verschiedenen im Jahr verteilten Auftritte vorzubereiten. Dabei findet die Ausbildung in kleinen, dem Alter entsprechenden Gruppen statt und die Instrumente werden gestellt. Einmal im Jahr findet ein intensives Übungswochenende statt, an dem vor allem neue Stücke einstudiert werden. Auf Konzerten, Karnevalsumzügen, Schützenfesten und Gastauftritten bei unterschiedlichen Veranstaltungen präsentieren die Spielleute ihr vielseitiges Repertoire, besteht aus traditioneller Marschmusik, interessanten Konzertstücken und mitreißender Filmmusik.

Freizeitaktivitäten kommen ebenfalls nicht zu kurz. Dabei wird besonderer Wert auf die Jugendarbeit gelegt. Zu einigen regelmäßigen Events gehören zum Beispiel die Spielenacht mit Übernachtung in der Turnhalle und die jährlich stattfindende Nikolausfeier. Zu den Highlights im letzten Jahr gehörten der Besuch im Gelsenkirchener Zoo und ein mehrtägiges Zeltlager. Auch für 2020 sind bereits einige Aktivitäten, wie eine Fahrt auf die Insel Spiekeroog und das beliebte Zeltlager eingeplant. Ganz unter dem Motto „Musik verbindet. Mach doch mit!“ freut sich der Fanfarenzug Buldern über alle musikinteressierten Besucher bei der Schnupperprobe. 

Kommt am 15.03.2020 um  16:00 Uhr ins Erich-Kästner-Haus, Wemhoff 4, Buldern und probiert unsere  Instrumente aus.

Diesen Bericht teilen: