Gemeinsame Probe mit dem Landespolizeiorchester NRW

Zur gemeinsamen Probe mit dem Fanfarenzug kam das Landespolizeiorchester NRW unter der Leitung von Scott Lawton mit gut 20 Musikern nach Buldern. Ziel dieser ersten, und wahrscheinlich auch einzigen Probe war, die gemeinsamen Musikstücke für das Konzert am 15. September zu erarbeiten.

Wolfgang Hooghoff übernahm in der Probe die Leitung der beiden Klangkörper und das Ergebnis konnte sich nach kurzer Zeit schon hören lassen. Alles hat wunderbar geklappt und so können die Spielleute des Fanfarenzuges mit einem sehr guten Gefühl in die kommenden Proben gehen, dann aber (leider) ohne das Landespolizeiorchester.

Für das Konzert sind Karten bei den Bulderner Banken, Tabakwaren Reher und online unter www.fanfarenzug-buldern.de erhältlich.

Diesen Bericht teilen: