Freundschaftstreffen in Vadrup

Am Sonntag, 03.09.2017 waren wir unterwegs zum 40-jährigen Jubiläum des Fanfarenzuges Vadrup. Wir hatten viele unserer jüngsten Spielleute dabei und waren sicherlich der Verein mit dem niedrigsten Durchschnittsalter. Bei herrlichem Sonnenschein haben wir einen schönen gemeinsamen Nachmittag verbracht.

Auszug aus dem Bericht der WN vom 04.09.2017:

Nach dem Empfang der Ehrengäste und einer kurzen Besprechung der Tambourmajore, pilgerten die Musikgruppen von verschiedenen Stellen des Vadruper Ortskerns zur Mehrzweckhalle, um dort auf einer aufgebauten Bühne für die Festbesucher zu spielen und mit ihnen gemeinsam zu feiern. Hier wurden die Zuschauer, unter ihnen auch Bürgermeister Wolfgang Pieper, vom Fanfarenzug-Vorsitzenden Markus Rotthowe und vielen Zuschauern willkommen geheißen. „Ich bin ein Fan des Vadruper Musikzuges. Es ist ein Genuss seinen Klängen zuzuhören“, bewunderte Pieper vor allem die Vielfalt, die die Aktiven immer wieder präsentieren.

Nachdem alle Musikgruppen gemeinsam Aufstellung genommen hatten, wurde das Fest mit Preußens Gloria eröffnet. Der Musikverein Ostbevern startete mit einigen Stücken das Treiben auf der Bühne. Zudem waren der Spielmannszug Milte, der Fanfarenzug 1978 Buldern, der Spielmannszug Harsewinkel, der Spielmannszug Beelen, der Stadtfanfarenzug Blau-Weiß Sendenhorst, der Spielmannszug St. Georg Müssingen, der Musikzug Westbevern-Dorf, der Spielmannszug Alverskirchen, der Musikzug im Musikverein Wiesental Hagen a.T.W., der Spielmannszug Frei Weg Westbevern-Brock und die Sassenberger Landsknechte im Einsatz.

Der Ausklang der Veranstaltung war dem Ehemaligenorchester des Vadruper Fanfarenzuges und dem Hauptzug des Vadruper Fanfarenzuges in gemeinsamer Aktion vorbehalten. Zudem waren fünf Schützenzüge mit ihren Majestäten auf den Feierlichkeiten erschienen.

Diesen Bericht teilen: